Junge Ärztin betreut Mann mit Gehhilfe

ZiP! - Zukunft in der Pflege!

Dass in Deutschland ein Fachkräftemangel in allen Pflegeberufen herrscht, ist in aller Munde. Hier setzt das Projekt „ZiP! – Zukunft in der Pflege“ an.

Das Projekt “Zukunft in der Pflege” bereitet Sie individuell auf die Anforderungen des Pflegeberufs vor und soll motivieren, sich auf einen fachlichen Qualifizierungsprozess einzulassen, der durch ein individuelles Coaching – und bei Bedarf durch Deutschkurse – ergänzt wird.

Wer kann teilnehmen?

Personen im Bürgergeldbezug, die Interesse haben, in einem Pflegeberuf zu arbeiten, unabhängig von Alter, Geschlecht und Nationalität.

Kinderbetreuungsplätze in der hauseigenen Kindertagesstätte “Purzelbaum” ermöglichen bei Bedarf eine Teilnahme am Projekt.  

Das bieten wir:

Gruppenangebot:

  • Heranführen an Regeln und Gepflogenheiten des deutschen Arbeitsmarktes
  • Fachliche Qualifizierung im Berufsfeld Pflege
  • Bewerbungstraining, Kommunikationstraining, Grundlagen EDV
  • bei Bedarf: berufsbezogener Sprachunterricht, DaZ
  • Praxisphasen in pflegerischen Arbeitsfeldern

Einzelangebot:

  • Individuelles Einzelcoaching zu allen persönlichen und beruflichen Themen

Sie bringen mit:

  • Motivation zur Arbeit in der Pflege
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse, Niveau A2

Weitere Informationen:

  • Projektdauer: individuell bis zu 12 Monaten
  • Aktivierungszeit: 15 Stunden/Woche (fachliche Qualifizierung, Praxistage, bei Bedarf Sprachunterricht DaZ, Gruppenarbeit, Einzelcoaching, Selbstlernphasen)
  • Platzzahl: 16
  • Infotermine ohne Anmeldung: donnerstags 10-12 Uhr, sonst nach tel. Absprache
  • Projektstandort: Nikolaistr. 3, 3. OG, 24937 Flensburg

Kontakt - ZiP! - Zukunft in der Pflege!

E-Mail: zip@bequa.de

Frau Wiebke Hansen ,
0461 - 1503 348
Herr Stefan Bitzer,
0461 - 1503 355
Frau Angelina Kublik,
0461 - 1503 346
Frau Petra Scheffler-Nielsen,
0461 - 1503 344

Dateien zum Herunterladen

ZiP! - Zukunft in der Pflege!
(PDF, 504 kB)