Audit berufundfamilie

audit „berufundfamilie“

Besondere Auszeichnung für familienfreundliche Arbeitsbedingungen im Jobcenter Flensburg

Dem Jobcenter Flensburg wurde am 31.05.2017 das Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“
erteilt. Am 20.06.2017 erfolgte nun in Berlin die feierliche Übergabe durch den parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Dirk Wiese, an die Jobcenter-Geschäftsführerin Claudia Remark und die Jobcenter-Gleichstellungsbeauftragte Sabine Mövens-Brahm.

Ziel der Auditierung war für das Jobcenter Flensburg, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben in den unterschiedlichen Lebensphasen der gut 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter zu entwickeln. Die Lebensqualität, Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterschaft soll dadurch dauerhaft unterstützt und somit auch die hohe Qualität der vom Jobcenter Flensburg zu erbringenden kundenorientierten Dienstleistungen gesichert werden.

Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat war die erfolgreiche Durchführung des Audit „berufundfamilie“, das von der berufundfamilie Service GmbH angeboten wird. Das Audit ist ein Managementinstrument für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik und setzt sich für familiengerechte Arbeitsbedingungen und deren nachhaltige Umsetzung ein.

Claudia Remark, Geschäftsführerin des Jobcenters: „Das Audit war ein gewinnbringender Blick von außen. Wir sind z. B. dank flexibler Arbeitszeitmodelle und einem vielfältigen betrieblichen Gesundheitsmanagement bereits familienfreundlich aufgestellt. Andere Bereiche können wir noch stärken. So haben wir z. B. dem Bereich der Pflege von Angehörigen einen größeren Stellenwert eingeräumt und werden hier kurzfristig einen Ansprechpartner als „erste Hilfe“ für Fragen rund um den akuten Pflegefall im Familienkreis einrichten. Durch die Auditierung hoffen wir auf eine weiterhin langfristige Personalbindung und einen attraktiven Auftritt als potentieller Arbeitgeber bei Neueinstellungen“.