Seminaraum mit Teilnehmern

Projekt für alle Ausbildungssuchenden – Checkpoint

Fit für Ausbildung und Arbeit – Checkpoint
Gestalten Sie Ihre Zukunft!

Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz?
Sie wissen noch nicht genau, wie Ihre berufliche Zukunft aussehen könnte?
Sie wünschen sich Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungen?
Sie wollen persönliche Probleme lösen, wissen aber nicht genau wie?
Dann starten Sie mit „Checkpoint“!

Zielgruppe
„Checkpoint“ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 18 bis 35 Jahren, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeitsstelle sind.

Inhalte
Die Inhalte werden in Form von Modulen vermittelt. Darüber hinaus werden individuelle Themen in Einzelcoachings durchgeführt.

Module – Themenbereich „Lebensführung“
• Gesundheitsorientierung
• Ziele setzen und verwirklichen
• Umgang mit Stress und Konflikten
• Kompetenzausbau und -stärkung
• Mediennutzung

Module – Themenbereich „Bewerbungsunterstützung und Jobcenter“
• Erstellung von Bewerbungsunterlagen
• Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
• Unterstützungsangebote des Jobcenters

Module – Themenbereich „Ausbildung und Arbeitsmarkt“
• Berufsorientierung und Berufswahl
• Anforderungen der Betriebe
• betriebliche Erprobung bei regionalen Arbeitgebern
• finanzielle Aspekte während der Ausbildung
• Stellensuche und Entwicklung von beruflichen Alternativen

Zeiten der Teilnahme
Montags, dienstags und donnerstags 8.00 – 16.00 Uhr, freitags 8.00 – 12.30 Uhr.
An diesen Tagen muss jeweils ein Modul am Vormittag oder ein Modul am Nachmittag belegt werden. Mittwochs besteht die Möglichkeit für individuelles Arbeiten.
Die Dauer der Teilnahme beträgt in der Regel 6 Monate. Es besteht eine Präsenzpflicht an vier Tagen pro Woche.

*** Aktuell findet „Checkpoint“ wegen der Corona-Auflagen im Homeoffice statt. ***

Kooperation
„Checkpoint“ ist eine Kooperation zwischen dem Jobcenter und der bb gesellschaft für beruf+bildung mbh. Vor Ort ist auch ein/e Jobcenter-Mitarbeiter/in, der/die Sie bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt und berät. So können – direkt während der Maßnahme – Qualifizierungsbedarfe oder weitere Bedarfe an Eingliederungsleistungen erkannt, geprüft und bewilligt werden.
Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Dopatka, Tel.  0461 819 879, jobcenter-flensburg.team008@jobcenter-ge.de oder an Ihre Integrationsfachkraft im Jobcenter Flensburg.
Im Download-Bereich unten finden Sie den Flyer mit weiteren Infos zum Projekt.