Harke und Schaufel

Tagwerk – Arbeiten in der Natur für alle Nationen

Tagwerk – Arbeiten in der Natur als Integrationsperspektive für Menschen aller Kulturen!

Das Projekt „Tagwerk“ bietet arbeitslosen Menschen mit unterschiedlicher Herkunft eine gute Unterstützung bei dem Weg in ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer legen gemeinsam einen interkulturellen Garten an, in dem sie z.B. auch ihr eigenes Gemüse anbauen können. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden bei vielfältigen gemeinnützigen Projekten die Zusammenarbeit mit Menschen verschiedener Kulturen, einheimischen sowie ausländischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und lernen so gemeinsam die deutsche Alltags- und Arbeitswelt kennen. Darüber hinaus erwerben sie Kenntnisse für ihr weiteres Berufsleben.

Teilnehmen können Frauen und Männer ab 25 Jahren unabhängig ihrer Nationalität.

Wenn Sie Interesse an diesem abwechslungsreichen Projekt haben, wenden Sie sich an Ihre Integrationsfachkraft im Flensburger Jobcenter. Sie haben dann zunächst die Möglichkeit das Projekt beim Träger bequa Flensburg (Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft) kennen zu lernen. Sollten Sie sich dann verbindlich für die Teilnahme entscheiden, werden Sie an 20 Std./Woche aktiv. Sie können in der Regel bis zu einem Jahr an dem Projekt teilnehmen.  

Adresse
Aufnahme in das Projekt und pädagogisches Coaching: Schiffbrücke 43-45, 24939 Flensburg
Interkultureller Garten: Friedensweg, 24941 Flensburg