Jugendliche in der Diskussion

ESF-Programm für Lanzeitarbeitslose – per Coaching Chancen fördern

Bundesministerium für Arbeot und Soziales   Europäischer Sozialfonds für Deutschland   Europäische Union   Zusammen. Zukunft. Gestalten

Seit dem 1. Juni läuft das ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose auch in Flensburg. Ziel des Programmes ist es, Menschen, die bislang weit vom Arbeitsmarkt entfernt waren, in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse auf dem ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Nach Aufnahme der Beschäftigung werden die Teilnehmenden durch einen Coach begleitet und unterstützt. Bei Bedarf fördern Qualifizierungen die teilnehmenden Langzeitarbeitslosen und gleichen so mögliche Defizite aus. Der Arbeitgeber erhält Lohnkostenzuschüsse als Ausgleich für eine verlängerte Einarbeitungsphase.

ESF – Welche Förderungen gibt es?

Zurzeit sind keine weiteren Förderungen mehr möglich!


Normalförderung
Bei der Normalförderung gelten für den Arbeitnehmer folgende Voraussetzungen:

  • seit mindestens zwei Jahren ohne Unterbrechung arbeitslos
  • Vollendung des 35. Lebensjahres
  • kein oder kein verwertbarer Berufsabschluss vorhanden
  • kann voraussichtlich nicht auf andere Weise in den allgemeinen Arbeitsmarkt eingegliedert werden
  Einstieg Stabilisierung Leistung Nachbeschäftigung
Zeitraum 6 Monate 9 Monate 3 Monate 6 Monate
Lohnkosten-
zuschuss
75 % 50 % 25 % kein Zuschuss
Coaching gem. Förderplan 1 – 3 Std./Woche 1 Std./Woche in den ersten 6 Mon. bei Bedarf 1 Std./Woche

Intensivförderung
Bei den Intensivförderungen kommen noch einige Bedingungen auf Seiten des Arbeitnehmers hinzu:

  • seit mindestens fünf Jahren ohne Unterbrechung arbeitslos
  • Vollendung des 35. Lebensjahres
  • kein oder kein verwertbarer Berufsabschluss vorhanden
  • kann voraussichtlich nicht auf andere Weise in den allgemeinen Arbeitsmarkt eingegliedert werden
  • mindestens ein weiteres, in seiner Person liegendes Vermittlungshemmnis
  Einstiegsphase Stabilisierungsphase Leistungsphase</tdh
Zeitraum 12 Monate 12 Monate 12 Monate
Lohnkostenzuschuss 75 % 65 % 50 %
Coaching gem. Förderplan 3 – 5 Std./Woche 3 Std./Woche 1 Std./Woche

Wie kann ich als Arbeitgeber an dem Programm teilnehmen?

Der Erfolg dieses Programmes ist auch von der Bereitschaft der Betriebe in der Region abhängig, den Menschen, die an dem Programm teilnehmen, eine Chance zu geben. Die Integration von langzeitarbeitslosen Menschen kann gelingen, wenn auch Sie als Arbeitgeber offen für dieses Förderprogramm sind und Langzeitarbeitslosen dabei helfen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren und ihnen auf diese Weise neue Perspektiven zu bieten.
Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, kontaktieren Sie bitte Frau Stuwe die dann geeignete Arbeitnehmer für Sie heraussucht und alles Weitere mit Ihnen bespricht.

Ihre Ansprechpartner

Satu Stuwe, Betriebsakquisiteurin, 0461 – 819 307, eMail schreiben

Charles Michael Welsh, Coach, 0461 – 819 301, eMail schreiben