Stellenausschreibung Sachbearbeitung (m/w/d) in der Leistungsgewährung (Clearing)

Mann beschreibt Blätter am Tisch

Mitarbeiter/in in der Leistungsgewährung (m/w/d) (Clearing)

Bei der Stadt Flensburg ist im Jobcenter Flensburg in der zentralen Zugangsberatung (Clearing) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für die

 

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Leistungsgewährung

 

nach Entgeltgruppe 9b TVöD in Vollzeit befristet bis zum 23.06.2023 zu besetzen.

 

Im Jobcenter Flensburg werden z. Zt. ca. 6600 Bedarfsgemeinschaften mit Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) betreut. Die Erstantragsannahme wird von der zentralen Zugangsberatung (Team Clearing) wahrgenommen, wonach die Fälle zur weiteren Betreuung in die Erwachsenen-Teams bzw. die U 25 – Teams abgegeben werden.

 

Ihre Aufgaben: 

  • Beratung zu passiven Leistungen nach dem SGB II (insbesondere auch die Prüfung ggf. vorrangiger Ansprüche und anderer Möglichkeiten der Sicherstellung des Lebensunterhaltes)
  • Antragsausgabe und -annahme, Bearbeitung, Entscheidung, Zahlbarmachung sowie Prüfung und Anordnung der durch Fachassistenten/ Fachassistentinnen und Sachbearbeitungen bearbeiteten Anträge auf Arbeitslosengeld II
  • Vermögens- oder Einkommensprüfung in schwierigen Fällen z.B. bei Selb-ständigen, Hauseigentum, Erbschaft
  • Entscheidung über die Erteilung einer Zusicherung für den Auszug aus dem elterlichen Haushalt bei Jugendlichen (§ 22 SGB II)
  • Entscheidung über die Gewährung von nicht vom Regelbedarf umfassten Bedarfen nach § 24 Abs. 3 SGB II
  • Zusammenarbeit mit Dritten (insbesondere bei der Prüfung von Ansprüchen auf vorrangige Leistungen) sowie Geltendmachung von Erstattungsansprüchen
  • Ergänzende Prüfungen und Stellungnahmen mit hohem Schwierigkeitsgrad im Zusammenhang mit Widerspruchsverfahren sowie Erstellen von Abhilfebescheiden
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung und –entwicklung im Rahmen fallübergreifender Problemstellungen (z.B. Mitarbeit in Arbeitsgruppen) und bei Sonderaktionen

 

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung/ Public Administration oder
  • Beschäftigte/r mit abgeschlossener 2. Angestelltenprüfung oder
  • Absolvent/in eines anderen für die Tätigkeit förderlichen Studiums wie z.B. Betriebswirtschaft oder mit langjährigen Erfahrungen im Einsatzgebiet

 

Wir erwarten:

  • Kenntnisse im Leistungsrecht der SGB-Gesetzgebung und angrenzender Rechtsgebiete
  • ausgeprägten Sinn zur Kundenfreundlichkeit
  • Verantwortungs- und Fortbildungsbereitschaft
  • Identifikation mit dem Leitbild des Jobcenters
  • Englischkenntnisse sind wünschenswert

 

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
  • jährliche Sonderzahlungen
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Sollte es zu der Ausschreibung noch inhaltliche Fragen geben, stehen Ihnen die Teamleiterin Frau Albertsen (Tel.: 0461/819 751) oder Frau Spies vom Büro der Geschäftsführung (Tel. 0461/819 764) für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

Der Dienstort befindet sich in den Räumen des Jobcenters Flensburg im Gebäude der Agentur für Arbeit, Waldstr. 2, 24939 Flensburg.

 

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.08.2020 unter Angabe des Kennworts P04 per E-Mail an personalabteilung@flensburg.de oder schriftlich an den Fachbereich Zentrale Dienste/Personal. Wir bitten vorrangig um Übersendung der Bewerbung per E-Mail. Dateianhänge bitte ausschließlich im PDF-Format. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.

Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.

 

Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.

 

Stadt Flensburg – Die Oberbürgermeisterin

Fachbereich Zentrale Dienste/Personal – 24931 Flensburg

personalabteilung@flensburg.de