Stellenausschreibung Ärztin/ Arzt im Projekt „AmigA“ (w/m/d)

Mann beschreibt Blätter am Tisch

Ärztin/Arzt (w/m/d) im Jobcenter, Teilzeit, EG 14 unbefristet

Bei der Stadt Flensburg ist im Jobcenter Flensburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als 

Ärztin/Arzt im Projekt „AmigA“ (m/w/d)  mit 15 bis 19,5 Wochenstunden nach Entgeltgruppe 14 TVöD unbefristet zu besetzen. 

Im Jobcenter Flensburg werden z. Zt. ca. 6400 Bedarfsgemeinschaften mit Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II) betreut.
Das eingesetzte Personal wird von den beiden Trägern – Agentur für Arbeit Flensburg und Stadt Flensburg – dem Jobcenter zugewiesen.
 

Ihr künftiger Aufgabenbereich: 

Das Angebot „AmigA“ (Arbeitsförderung mit gesundheitlicher Ausrichtung) wird seit 2009 im Jobcenter in Flensburg für gesundheitlich eingeschränkte, langzeitarbeitslose Kundinnen/Kunden angeboten. 

Hier liegt Ihr zukünftiger Tätigkeitsschwerpunkt: Beim Projekt „Amiga“ erstellen Sie die Krankheitsanamnese und beraten Kundinnen/Kunden im Hinblick auf eine gesundheitsförderliche Entwicklung. Sie arbeiten in enger Kooperation in einem interdisziplinären Team (Arzt/Ärztin, Psychologe/Psychologin, Integrationsfachkräfte). Im Team wirken Sie mit Ihrer Expertise als Impulsgeber für die gesundheitliche Stabilisierung und die berufliche Integration der Teilnehmer/innen. Außerdem wirken Sie an der Entwicklung von innovativen Gruppen-Gesundheitsförderungsangeboten für die Zielgruppe mit. Erfahrungen bzw. Qualifikationen in Arbeits- und Sozialmedizin oder der Psychiatrie wären daher wünschenswert. 

Der Dienstort befindet sich in den Räumen des Jobcenters Flensburg im Gebäude der Agentur für Arbeit, Waldstr. 2, 24939 Flensburg.
 

Was wir Ihnen bieten: 

Einen Teilzeit-Arbeitsplatz mit dem Aufgabenschwerpunkt ärztliche Gesundheitsberatung, der viele Freiheiten in der inhaltlichen Ausgestaltung der Tätigkeit bietet. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung (nach Absprache) und dadurch eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, regelmäßige Weiterbildungen und kollegialer Austausch über das Team hinaus sind bei uns gewährleistet.
 

Was wir erwarten: 

Kreativität und Offenheit, sowie eine lösungsorientierte Herangehensweise in der Beratung der Kundinnen/Kunden. Freude an der Gestaltung und Weiterentwicklung des Angebotes „AmigA“. 

Wir erwarten zudem Kooperationsbereitschaft im multiprofessionellen Team und eine zielorientierte Arbeitsweise. 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Teamleiterin, Frau Johannsen-Schaefer unter der Telefonnummer 0461-819852 oder die Projektkoordinatorin, Frau Nissen unter der Telefonnummer 0461-819119, gern zur Verfügung. 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein bevorzugt berücksichtigt. 

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Ihre Bewerbung bitten wir unter Angabe des Kennworts D15 per E-Mail an personalabteilung@flensburg.de oder schriftlich an die Stadtverwaltung Flensburg, Fachbereich Zentrale Dienste/110 – Personal, 24937 Flensburg bis zum 31.08.2019 zu richten. Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.g. Aufgaben- und Anforderungsprofil. 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden. Sofern Sie sich per E-Mail bewerben und Dateianhänge beifügen, nutzen Sie bitte nur Dateien im PDF-Format.